Energieberatung Bad Hersfeld – Jetzt Geld sparen!

Viele historische Gebäude zieren die Innenstadt Bad Hersfelds. Nur ein Teil von ihnen entspricht den aktuellen energetischen Standards, die auch für Denkmäler Gültigkeit besitzen. Auch vielen klein- und mittelständischen Unternehmen ist vielleicht noch nicht ins Bewusstsein gerückt, wie sie durch Sanierungsarbeiten einen Großteil an Energie und Wärme einsparen können. Unser Energieberater berät sowohl KMU als auch Privatpersonen in Bad Hersfeld und Umgebung über energetische Sanierungsmaßnahmen an ihren Gebäuden und den bestehenden Fördermöglichkeiten durch die KFW-Bank und das Land Hessen.

Energieberatung für Bad Hersfeld

Die Erstberatung

Zuerst führt die Energieberatung Bad Hersfeld eine Initialberatung durch. Dazu gehören eine umfassende Bestandsaufnahme der Gebäude inklusive Ermittlung des aktuellen Energieverbrauchs, das erste Aufzeigen von Schwachstellen und die Erstellung einer ersten Analyse durch unseren versierten Energieberater. Als Dipl.-Wirtschafts-Ing. für Maschinenbau und Energietechnik (FH) kann er auf eine jahrelange Erfahrung zurückgreifen, die auch Ihrem Unternehmen zugutekommt

Selbstverständlich werden die Analyseergebnisse schriftlich festgehalten. Sie erhalten so schon einmal einen ersten Überblick über die verschiedensten Schwachstellen, den aktuellen Energiebedarf, den derzeitigen Energieverbrauch und weitere Details zur Ausgangssituation. Zugleich werden Ihnen aber auch erste Lösungsvorschläge unterbreitet, um die Energieeffizienz signifikant zu steigern.

Nutzen auch Sie die Gelegenheit und vereinbaren Sie einen Termin für eine Energieberatung in Bad Hersfeld und Umgebung.

Nun geht es ins Detail

Bei einem zweiten Besichtigungstermin erfolgt eine Detailberatung. In der daraufhin erstellten Analyse finden Sie auch einen Maßnahmeplan, bei dem die Schritte, die eine wesentliche Steigerung der Effizienz versprechen, auf den ersten Positionen aufgeführt werden. Allein durch deren Realisierung können Sie – je nach Größe des Unternehmens – mehrere Hundert oder Tausend Euro Energiekosten sparen.

In dem Detailbericht sind aber auch Informationen über die Mengen und Kosten des derzeitigen Energieverbrauchs, eine umfassende Bewertung des aktuellen Zustands, sämtliche Schwachstellen, mögliche Einsparpotenziale und Vorschläge zur weiteren Energieeinsparung enthalten. Auch auf die Nutzungsmöglichkeiten erneuerbarer Energien werden Sie hingewiesen. Zugleich informiert Sie Ihr Energieberater auch über verschiedenste Fördermöglichkeiten durch die KFW-Bank und das Land Hessen. Es besteht sogar die Möglichkeit, von festen Zuschüssen durch die KFW-Bank zu profitieren.

[message_box title=“Haben Sie gewusst? So energiebewusst ist Bad Hersfeld!“ color=“82ae00″]

Wir haben für Sie einmal die Bestrebungen von Bad Hersfeld im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien herausgesucht. Haben Sie gewusst, dass:

  • » Bad Hersfeld seit 1997 Mitglied im Klima-Bündnis ist, einem Zusammenschluss von 1.600 Städten und Gemeinden in Europa?
  • » Bad Hersfeld im Jahr 2006 das neue Klima-Bündnis mit beschlossen hat, dass die Reduzierung der Treibhausgasemissionen vorsieht, mit dem Ziel den CO²-Ausstoß alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren – auch für Bad Hersfeld?
  • » Bad Hersfeld all zwei Jahre die Energie- und Klimatage ausrichtet, die inzwischen von 3.000 bis 6.000 Personen besucht werden?
  • » in Bad Hersfeld im Mai 2012 ein s.g. E-Punkt gegründet wurde, der alle Aktivitäten zur Energieeffizienz der Stadt der Stadtwerke, der Kreisstadt, der Verbraucherzentral und der BEH eg bündelt?
  • » die ESA-Energieberatung sich besonders engagiert Unternehmen aus Bad Hersfeld und Umgebung im Bereich Energieeffizenz und Erneuerbare Energien zu beraten und Wege und Möglichkeiten den Unternehmen aufzuzeigen, nachhaltig zum Umweltschutz beizutragen, die Klimaziele von Bad Hersfeld zu erreichen sowie die eigenen Betriebskosten für Klima- und Energieaufwendungen zu reduzieren?

[/message_box]

Warum muss ein KFW-Energieberater hinzugezogen werden?

Eine Förderung durch die KFW-Bank ist nur dann möglich, wenn das Projekt von einem von ihr zugelassenen Energieberater begutachtet und begleitet wird. Ist dies nicht der Fall, können Sie keine zinsgünstigen Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) in Anspruch nehmen. Die Energieberatung Bad Hersfeld erfüllt diese Kriterien.

Und was kostet das Ganze?

Natürlich arbeiten wir nicht umsonst. Aber 50 Prozent der durch unsere Inanspruchnahme entstehenden Kosten werden durch die KFW-Bank übernommen. Für Sie hat unsere Hinzuziehung auch den Vorteil, dass wir nicht nur die Begutachtung übernehmen, sondern auch die Sanierungsarbeiten begleiten und in dieser Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Kontaktieren Sie uns entweder telefonisch oder per E-Mail, um so einen ersten Gesprächstermin zu vereinbaren. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, während der Geschäftszeiten im Büro vorbeizuschauen und einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

[list type=“arrow“]

  • Cornelius Ober (Dipl.-Wirtsch.-Ing. für Maschinenbau und Energietechnik (FH))
  • Telefon: 03691/ 8892194
  • Mail: Kontaktformular

[/list]


[column col=“1/2″]

Ja, ich möchte einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Energiewende leisten und gleichzeitig meine jährlichen Energiekosten senken!

[/column]

[column col=“1/2″]

[button color=“#fff“ background=“#82ae00″ size=“medium“ src=“https://www.esa-energieberatung.de/energieberatung-kostenloses-angebot“]Bitte erstellen Sie mir ein kostenloses Angebot[/button]

[/column]