Cornelius Ober GmbH
Markt 18
99817 Eisenach
03691/889 21 94

Qualifiziert. Zertifiziert. Erfahren.
Seit 2009. Energieberatung deutschlandweit.

KfW-Förderung „Energieberatung Mittelstand“

Lernen Sie die KfW-Förderung „Energieberatung  Mittelstand“ für Unternehmen kennen: Unternehmen die mit einer energetischen Modernisierung zur Reduktion des CO2-Ausstoßes beitragen, werden in diesem Bestreben durch die Bundesregierung bestärkt und unterstützt. Fördermittel sind daher eine finanzielle Entlastung für Gewerbetreibende, die sich dieser ökonomischen Herausforderung stellen möchten. Unsere Aufgabe: Wir finden alle möglichen Förderungen für Ihr Unternehmen, kümmern uns um den Antrag und die Durchsetzung der Förderungen!

Speziell zu diesem Zweck hat die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ein Förderprogramm „Energieberatung Mittelstand“ entwickelt. In diesem Rahmen wird die Energieberatung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) von der KfW bezuschusst.

Die Förderprogramme „Energieberatung Mittelstand“ im Einzelnen

Das Förderprogramm „Energieberatung Mittelstand“ unterteilt sich hierbei in zwei unterschiedliche Komponenten, die jeweils unabhängig voneinander zu beantragen sind:

  • KfW Initialberatung für KMU: Eine 1 – 2 tägige Untersuchung der energetischen Schwachstellen im Unternehmen, die sowohl durch eine Vor – Ort – Begehung als auch durch eine Analyse von energietechnischen Daten erfolgt. Das Ziel der Beratung sind Vorschläge für Energieeffizienzmaßnahmen (siehe auch „Mein Energiekonzept„). Der Fördersatz beträgt 80% der max. förderfähigen Beratungskosten (Netto – Beratungshonorar) und dabei höchsten 1280 Euro. Mehr Informationen zur KfW-Initialberatung hier.
  • KfW Detailberatung für KMU: Diese vertiefende Energieanalyse besteht aus einer 10-tägigen Untersuchung und der konkreten Erarbeitung eines Maßnahmenplans. Zudem erfolgt eine betriebswirtschaftliche Bewertung der erarbeiteten Maßnahmen (siehe auch „Mein Energiekonzept„). Der Fördersatz beträgt 60% der max. förderfähigen Beratungskosten (Netto-Beratungshonorar) und dabei höchstens 4800 Euro. Mehr Informationen zur KfW-Detailberatung hier.

Handschlag schwarz weißSie können Sich den KfW-Förderantrag hier herunterladen und ausdrucken. Oder aber Sie überlassen die gesamte Arbeit uns! Als zertifzierter KfW-Energieberater verstehen wir unser Fach und wissen welche Förderungen für Ihr Unternehmen in Frage kommen, welche Verwaltungsaufwand notwendig ist, informieren Sie über die planbaren Wartezeiten und wickeln auf Wunsch den gesamten Förderprozess als externen Berater für Ihr Unternehmen ab!

Senden Sie den unterschriebenen Förderantrag an Ihren Regionalpartner (IHK oder HKW). Öffnen Sie diesen Link und finden Sie heraus, wer für Sie zuständig ist. Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag an Ihren Regionalpartner.

Gerne erstellen wir Ihnen für Ihr Unternehmen ein kostenloses Angebot rund um das Beantragen von Förderungen zur energetischen Modernisierung Ihres Unternehmens.

Anträge und Bestätigungen zur Förderung

Fördermittel – ein elementarer Baustein auf dem Weg zur Energieeffizienz. Lassen Sie sich aufgrund der Bürokratie nicht von den attraktiven Fördermöglichkeiten abschrecken. Wir sind die Spezialisten auf diesem Gebiet, halten für Sie den Kopf frei und holen für Ihr Unternehmen die bestmöglichen Förderungen heraus.

Energieeffizienz befindet sich in vielerlei Hinsicht auf dem Vormarsch. Unternehmern, die sich mit der energetischen Modernisierung und einer ökologischen Herausforderung stellen, stehen bei diesen Investitionen verschiedene Fördermittel bzw. Kredite mit sehr guten Zinskonditionen der KfW-Bank zur Verfügung. Dabei kann gerade die Beantragung der Fördermittel häufig Kopfzerbrechen bereiten, da die attraktiven Förderungen nur durch kompetent bearbeitete Anträge zur Realität werden. Hier halten wir Ihnen den Kopf frei.

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Fördermittel und sind Ihnen bei der Beschaffung aller relevanten Unterlagen behilflich. Bei Fragen zu den Fördermitteln oder Rückfragen zum Antragsverfahren können Sie hier direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!