Große Anzahl von Unternehmen akzeptiert die eingeleitete Energiewende

Eine durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Auftrag gegebenen Studie zufolge sind 43 Prozent der befragten Unternehmen aus Deutschland für den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien. Insgesamt 24 Prozent sehen die Entwicklung hingegen negativ oder sehr negativ. Im Vorjahr waren es noch 34 Prozent der befragten Unternehmen, die sich negativ äußerten.

Daumen hoch
Der Großteil der Unternehmen in Deutschland unterstützt die geplanten Maßnahmen zur Energiewende.

Energieversorgung gilt als Managementaufgabe: Informationen des DIHK zufolge wird die Energieversorgung von immer mehr Unternehmen als Managementaufgabe angesehen. Insgesamt 77 Prozent der befragten Unternehmen haben eine Steigerung der Energieeffizienz bereits umgesetzt oder befinden sich derzeit in der Planungsphase. Der Anteil geplanter oder bereis realisierter Maßnahmen liege beim Bezug erneuerbarer Energien bei etwa 39 Prozent, eine eigenständige Energieversorgung wird derzeit von 37 Prozent der Unternehmen realisiert.

Gründe für die positivere Einschätzung: Als wichtigste Gründe für die positivere Einschätzung der Energiewende sieht der DIHK den niedrigen Ölpreis, aber auch das reformierte Energieeinspeisegesetz, den fehlenden Anstieg der Strompreise und Erklärungen der Politiker zur geplanten Ausgestaltung der Energiewende an, die sich näher am Markt orientieren solle.

Forderungen an die Politik: Die Unternehmen fordern aber auch von der Politik weitere Anstrengungen ein. An erster Stelle rangiert der Netzausbau, den 75 Prozent der Befragten als wichtiges Kriterium benennen. 62 Prozent der Unternehmen fordern eine bessere Koordination der Energiewende, 61 Prozent eine (weitere) Reduzierung der Strompreisabgaben.

Plant Ihr Unternehmen Investitionen in die eigene Energieversorgung, die Reduzierung von Heizkosten und/oder die Sanierung von Produktionshallen oder Bürokomplexen, so zeigt Ihnen unser Energieberater gern entsprechende Einsparmöglichkeiten auf. Eine erste Kontaktaufnahme ist sowohl telefonisch als auch per E-Mail möglich. Auf dieser Seite erhalten Sie weitere Informationen zur Energieberatung für Unternehmen.

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.