Wärmeeffizienz und Elektromobilität: Thüringens Umweltministerin würdigt Thüringer Projekte zum Bundeswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

Beim bundesweiten Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ wurden jetzt auch zwei Projekte aus Thüringen ausgezeichnet. Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund würdigte die Projekte, die der Wärmeeffizienz und Elektromobilität dienen. Wir stellen die beiden Projekte einmal vor.

Logo Land der IdeenAm Freitag letzter Woche würdigte die Umweltministerin des Freistaates Thüringen, Anja Siegesmund, zwei Thüringer Preisträger, die sich am Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ erfolgreich beteiligt hatten. Dabei ging die Ministerin unter anderem auf die Bedeutung der Wirtschaft und der Wissenschaft ein, die diese für den Klimaschutz nicht nur in Thüringen habe.

„Um die weltweiten Verabredungen für den Klimaschutz mit Leben zu füllen, brauchen wir in den Regionen starke Bündnisse mit allen Akteuren. Bürgerinnen und Bürger, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und viele andere müssen gemeinsam handeln. Nur so können wir den Klimawandel wirksam eindämmen“, so die Ministerin bei der Preisübergabe in Weimar.

Zu den diesjährigen Gewinnern gehören auch zwei Projekte aus Thüringen. So tüfteln Forscher der Bauhausuniversität Weimar an neuen Ideen, die ein noch effizienteres Beheizen und Kühlen von Gebäuden zum Ziel haben. Angedacht ist, dass für jeden Menschen im Raum das eigene persönliche Wohlfühlklima einstellbar werden soll.

Die in Neuhaus-Schierschnitz ansässige Firma Kumatec hat eine Technologie zum Wasserstoff-Tanken entwickelt und für ihren „Hochdruckelektrolyseur“ die  Auszeichnung erhalten. Diese Erfindung ermöglicht den Aufbau eines Tankstellennetzes, welches mit Erneuerbaren Energien klimaneutral Wasserstoff erzeugt und speichert. Diese Technologie soll dazu beitragen, Brennstoffzellen-Fahrzeugen zum Durchbruch zu verhelfen und wurde bereits mit dem „IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016“ ausgezeichnet.

Im Namen der Landesregierung gratuliere die Umweltministerin Anja Siegesmund den Preisträgern aus Thüringen. „Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen der Menschheit. Wir haben bei uns kluge und kreative Köpfe, die diese Herausforderung annehmen und mit guten Ideen für mehr Klimaschutz werben können – auch über Thüringen hinaus. Zusammen mit Wirtschaft und Wissenschaft wollen wir den Klimaschutz verstärken. Mit neuen Ideen für Energieeffizienz und klimafreundliche Mobilität erzählen beide Preisträger Erfolgsgeschichten, die anderen Mut machen.“

Wissenswertes zum Wettbewerb

Der bundesweit ausgeschriebene Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ möchte Ideen und Projekte sichtbar machen, die für den Standort Deutschland einen Leuchtturmcharakter besitzen. Ziel der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, aber auch der Deutschen Bank, die den Wettbewerb nicht nur finanziell unterstützt, ist es, Innovationen aus Deutschland sowohl im In- als auch im Ausland bekannt zu machen. Dadurch sollen sowohl die Leistungskraft als auch die Zukunftsfähigkeit des Standorts gestärkt werden. Initiiert wird der jährlich stattfindende Wettbewerb von der Bundesregierung sowie dem Bundesverband der Deutschen Industrie.

Gerne beraten wir auch Ihr Unternehmen zu den Möglichkeiten einer Energieeffizienzoptimierung Ihrer Immobilie oder der Einführung von Erneuerbaren Energien. Als KfW- und BAFA-qualifizierter Thüringer Energieberater profitieren Sie dabei von lukrativen, staatlichen Förderungen. Rufen Sie uns gerne (+49 3691 8892194) an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Energieberatung Thüringen – Wir beraten Thüringen!

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.