Mit LED-Tauschaktion für die Energiewende – Stadt Iserlohn verschenkt LED-Leuchten

Die Verbraucherzentrale NRW führt regelmäßig LED-Tauschaktionen durch. Die nächste Veranstaltung ist für den 30. November 2017 im Zentrum von Nordrhein-Westfalen, in Iserlohn, geplant. Zuvor war sie in Lüdenscheid zu Gast.

LED-Leuchte inmitten von Glühbirnen
LED-Leuchten sind deutlich energieeffizienter als konventionelle Glühbirnen.

Bei der vorherigen Veranstaltung konnten Petra Schall, die Klimaschutzbeauftragte des Märkischen Kreises, sowie die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale NRW Martin Oberle und Helge Pfingst in Lüdenscheid etwa 150 Interessierte begrüßen. Diese gaben jeweils eine noch funktionstüchtige Glühbirne, Kompaktleuchtstofflampe oder Halogenbirne ab und erhielten dafür im Gegenzug eine stromsparende 10,5 Watt LED-Birne. „Dabei war so manch altes Schätzchen, unter anderem auch eine 200 Watt starke Terrariumlampe“, so Petra Schaller, schreibt „FOCUS“.

Die neue 10,5 Watt LED-Birne wird eine Haltbarkeit von etwa 10.000 Betriebsstunden erreichen. Zugleich bekamen die Interessenten zahlreiche Informationen zum Energiesparen im Haushalt an die Hand. Bei dieser Gelegenheit beantworteten die Experten auch individuelle Fragen zu Themen wie der stromsparenden Beleuchtung und der korrekten Entsorgung alter Leuchtmittel.

Zu den LED-Tauschaktionen bringen die Experten auch einen Lampenkoffer mit, der es ermöglicht, die Helligkeit sowie die Lichtfarbe er einzelnen Leuchtmittel zu demonstrieren. Dabei wird auch die Bedeutung neuer Angaben wie beispielsweise Kelvin und Lumen vermittelt. Wer ebenfalls an einer LED-Tauschaktion teilnehmen und sich über Möglichkeiten des Energiesparens durch den effektiven Einsatz von Leuchtmitteln informieren möchte, der sollte am 30. November 2017 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in Iserlohn das Bürgerbüro der Straßenverkehrsbehörde aufsuchen und dazu – wie oben beschrieben – ein altes, noch funktionsfähiges Leuchtmittel mitbringen.

Natürlich müssen Sie nicht unbedingt nach Iserlohn oder Lüdenscheid fahren, um in den Genuss einer Energiesparberatung zu kommen. Genauso gut können Sie damit auch uns von der ESA-Energieberatung – Cornelius Ober GmbH beauftragen. Wir beraten Sie auf Wunsch auch direkt bei Ihnen zuhause, in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Kommune. Wie informieren Sie auch über die staatlichen Fördermöglichkeiten, die Sie für den Austausch alter Leuchtmittel in Anspruch nehmen können. Zum Beispiel erhalten kleine und mittelständische Unternehmen vom Staat bis zu 30% der Kosten für die Umrüstung auf LED-Beleuchtung. Der Austausch alter Leuchtmittel ist auch im Rahmen von Energiemanagementsystemene und Zertifizierungen notwendig. Wir begleiten Sie sowohl bei der Zertifizierung entsprechend der EMAS-Kriterien (Umweltzertifizierung) als auch entsprechend der Standards der DIN EN 50001:2011 sowie der Energieaudits nach DIN 16247 bzw. DIN 16247-1.

Es gibt staatliche Förderung für die Umrüstung auf LED-Beleuchtung!

Seit 2009 begleiten wir Unternehmen, private Haushalte und Städte/Kommunen bei der Umrüstung ihrer Beleuchtung auf LED. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht – gerne helfen wir Ihnen weiter!

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.