Aus Oliventrester hergestellte Grillbriketts stehen für Sicherheit und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit liegt auch im Grillmarkt absolut im Trend. Verbraucher zeigen sich sowohl an nachhaltiger Grillkohle interessiert als auch an energieeffizienten Herstellungverfahren. Ein Beispiel aus Rheinland-Pfalz zeigt, wie sich Nachhaltigkeit im Produkt und in der Herstellung vereinbaren lassen. Die Produktion OlioBric GmbH wurde mehrfach mit dem EMAS Award ausgezeichnet.

Natürlich stellen sich alle zu Beginn die Frage, ob sie mit Gas oder Kohle, vielleicht aber auch elektrisch grillen möchten. Ausschlaggebend ist hier sicher auch der eigene Geschmack. Hat man sich für Grillkohle entschieden, so ist die Auswahl an Anbietern groß. Die in Ransbach-Baumbach (Rheinland-Pfalz) ansässige OlioBric GmbH hat Grillbriketts entwickelt, die für Nachhaltigkeit stehen. Gemeinsam mit dem Mutterunternehmen in Kalamata vertreibt OlioBric Grillbriketts, die aus Olivenresten bestehen und für Sicherheit und Nachhaltigkeit stehen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Zuerst wird der Oliventrester zum Anfeuern des Brennofens genutzt, damit der Kalkstein ausbrennen kann. Letzterer wird dann gemahlen und als Dünger auf die Felder gegeben. Wird das Material mit Wasser vermischt, entsteht daraus weißer Putz, wie man ihn von vielen Häusern in Griechenland kennt. Die Grillkohle entsteht also als „Abfallprodukt“.

Produktion mehrfach mit EMAS Award ausgezeichnet

Nachhaltige Grillbrickets
Grillbrickets von OlioBric GmbH erfüllen die DIN EN 1860-2 Norm (Symbolbild).

Die Produktion der Grillkohle erfüllt nicht nur die BSCI-Richtlinien, das Produkt wurde auch mehrfach mit dem EMAS-Award (EMAS = Eco Management and Audit Scheme) ausgezeichnet. Die BSCI-Richtlinien beinhalten europäische Verhaltenskodizes und Überwachungssysteme. Sie basieren unter anderem auf den Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), verschiedenen Konventionen der UNO sowie den OECD-Richtlinien für multinationale Unternehmen.

Auch die Leistungswerte der in Europa aus Oliventrester bzw. Olivenkernen hergestellten OlioBric Grillbriketts können sich sehen lassen. Sowohl bei der Hitze als auch bei der Brenndauer gehören sie zu den besten auf dem Markt erhältlichen Produkten, sind DIN EN 1860-2 zertifiziert und nahezu rauchfrei.

Natürlich hoffen wir, dass weitere Unternehmen auf die umweltfreundliche Herstellung von Grillkohle setzen und dazu vielleicht noch weitere neue Verfahren und Rohstoffe nutzen, die hier in Europa vorhanden sind und schnell nachwachsen. Außerdem lassen sich im Unternehmen Erneuerbare Energien einsetzen und die Energieeffizienz optimieren. Hier empfiehlt sich die Einführung von einem Energiemanagementsystem. Für Fragen zu diesem Thema stehen wir Unternehmen jeder Größe deutschlandweit gerne und jederzeit für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung.

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.