„Grüner Hafen“: Hamburg Port Authority (HPA) nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert – Wann zieht Ihr Unternehmen nach?

Ein großer Schritt in Richtung „Grüner Hafen“: Der Hamburg Port Authority (HPA) wurde nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert und zeigt, dass auch große Unternehmen mit komplexen Organisationsstrukturen die Einführung von einem Energiemanagementsystem gelingen kann. Wann zieht Ihr Unternehmen nach?

Logo Hamburg Port AuthorityZugegebenermaßen mag diese Frage etwas provokativ klingen, aber gerade für einen Hafen mit seinen vielfältigen Anlagen und Tätigkeitsbereichen dürfte es ziemlich schwierig sein, eine solche Zertifizierung durchzuführen. Müssen doch nicht nur die Schiffs- und Fahrzeugflotten begutachtet, sondern auch die Hafenbahn und ihre Bahnübergänge, Weichenheizungen und dergleichen mehr überprüft und deren Energieverbrauch dokumentiert werden.

Die Hamburg Port Autority (HPA) hat sich dieser EN ISO 50001 Zertifizierung. Der HPA gelang es, ein mehrstufiges Zertifizierungsverfahren erfolgreich abzuschließen. Das neu installierte Energiemanagementsystem zeigt nun Handkungsoptionen auf, wo das Unternehmen Energie sinnvoll verbraucht und wo Verbesserungsbedarf besteht.

Im Rahmen des Energiemanagementsystems werden sämtliche Energieverbräuche, die im Bereich der HPA auftreten, betrachtet. Dazu gehören, wie bereits erwähnt, die Schiffsflotte (beispielsweise Lotsenboote), die Fahrzeugflotte, die Hafenbahn und deren elektrische Bahnübergänge sowie der Weichenheizungen, die Landstromanlage Altona, das Bahnstellwerk aber auch die Büroarbeitsplätze. In sämtlichen Bereichen wird der Energieverbrauch dokumentiert sowie mögliche Energieeinsparpotenziale aufgezeigt.

Die HPA erfüllt mit ISO 50001 Zertifizierung nicht nur eine gesetzliche Auflage entsprechend des Energiedienstleistungsgesetzes EDL-G. Gleichzeitig zeigt das Energiemanagementsystem auch dauerhaft die Potenziale auf, wo der Hafen beim Energieverbrauch nachsteuern kann. Davon profitieren wir das Unternehmen im täglichen Betrieb durch eine Steigerung der Energieeffizienz und der Reduzierung der Kosten. Zudem eröffnen sich neue Wege, Ressourcen zu schonen und einen Beitrag zu leisten, die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen.

Grüne Pflanze am Hafen
Grüner Hafen: Der HPA in Hamburg ist nach EN ISO 50001 zertifiziert (Bild © HPA).

Was bedeutet die Zertifizierung für Unternehmen im Allgemeinen?

Anhand der  umfangreichen EN ISO 50001 Zertifizierung beim Hamburger Hafen wird gezeigt, dass es auch für große Unternehmen mit sehr komplexen Organisationsstrukturen möglich ist, eine Zertifizierung nach EN ISO 50001 erfolgreich durchzuführen. Haben Sie in Ihrem Unternehmen noch kein Energiemanagementsystem – wie den Energieaudit nach DIN 16247 bzw. DIN 16247-1 oder das europäische Umweltmanagementsystem EMAS – eingeführt, so unterstützen wir von der Cornelius Ober GmbH – ESA-Energieberatung gern bei der Planung, aber auch bei der schrittweisen Einführung des Managementsystems.

Zertifizierung durchführen lassen

Wir verfügen über eine jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet und haben schon zahlreiche Unternehmen verschiedenster Branchen, aber auch großer Institutionen erfolgreich bei der Einführung eines Energie- oder Umweltmanagementsystems begleitet. Sehr gern werden wir auch für Sie bzw. Ihr Unternehmen tätig.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.