Schwimmbad Acquarena erhielt EMAS-Zertifizierung

Das Schwimmbad Acquarena in Brixen (Südtirol) hat die EMAS-Zertifizierung erhalten. Zahlreiche energetische Maßnahmen wurden im Rahmen des „Öko-Audits“ durchgeführt. Somit trägt das Acquarena als erste Badeanlage Italiens das Umweltgütesiegel EMAS.

Logo AcquarenaAm ersten Septemberwochenende schloss das Freibad des Brixener Schwimmbads Acquarena für dieses Jahr seine Pforten. Mit der Besucherzahl waren die Verantwortlichen wieder sehr zufrieden, zählten sie in den Sommermonaten doch etwa 135.000 Gäste. Die Energiekosten dürften sich ebenfalls im Rahmen gehalten haben, erhielt das Schwimmbad doch zu Beginn der Saison die EMAS-Zertifizierung.

In dem Brixener Acquarena Schwimmbad befindet sich ein Freibad, eine Sauna und ein Hallenbad. Dadurch ist gewährleistet, dass die Besucher im Sommer auch bei schlechtem Wetter baden gehen können.  Am 11. Juni 2017 erreichte man einen neuen hauseigenen Besucherrekord von 3.223 Gästen.

„Die Acquarena bleibt auch dank fortlaufender Investitionen in Angebot und Qualität attraktiv,“ äußerte Patrick Silbernagl, Präsident der Stadtwerke Brixen AG. Die Zertifizierung zum „Öko-Audit“ (EMAS) dürfte dazu beitragen, die Attraktivität des Schwimmbades in der Bevölkerung zu erhöhen.

Bereits im Winter 2016 hatten die Stadtwerke Brixen für die Acquarena die EMAS-Zertifizierung beantragt. Dabei handelt es sich um ein Energiemanagementsystem und kann von Unternehmen aber auch Städten und Kommunen für den Umweltschutz von einem qualifizierten Energieberater eingeführt werden. Zu Beginn der Sommersaison wurde die EMAS-Zertifizierungsurkunde den Verantwortlichen des Schwimmbades überreicht.

Somit trägt Acquarena als erste Badeanlage Italiens das Umweltgütesiegel EMAS. Dieses gilt weltweit als anspruchsvollstes Umweltmanagementsystem. Dieses freiwillige Instrument der EU unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Umweltleistungen, EMAS stellt dabei sämtliche Betriebsbereiche hinsichtlich des Umweltschutzes auf den Prüfstand. Dazu gehören unter anderem der notwendige Energieeinsatz und -verbrauch, der Materialeinsatz und -verbrauch, der Verbrauch an Wasser und der Umgang mit Abwasser, Luft- und Lärmemissionen sowie mit Abfall.

Acquarena
EMAS-zertifiziert: Das Acquarena in Brixen (Bild © Acquarena).

Maßnahmen im Detail

Das Acquarena Schwimmbad wird mit Fernwärme beheizt. Zudem wurden zwei Wassersysteme installiert. Trinkwasser wird unter anderem für den täglichen Wasseraustausch der Bäder (insgesamt 5 bis 10 Prozent der gesamten Füllmenge der Becken) als auch für Duschen, Bars und einen Trinkwasserbrunnen genutzt, wie es auch die gesetzlichen Vorschriften vorsehen. Wasser aus dem zweiten System dient unter anderem der Bewässerung der Außenanlagen. Warmwasser wird mit einer KWK-Anlage und einen Wärmetauscher erzeugt. Eine von zwei Zentralen der Stadt Brixen, in denen diese Anlagen untergebracht sind, befindet sich direkt neben dem Acquarena Schwimmbad.

Auf der Webseite des Acquarena Schwimmbades kann die jährlich aktualisierte EMAS Umwelterklärung abgerufen werden. Sie finden diese aber auch direkt unter folgendem Link (PDF, 11 MB; öffnet in neuem Fenster).

Wir begleiten Sie zum EMAS-Zertifikat!

Sie haben Interesse an dem Umweltgütesiegel EMAS? Sie wünschen kostenlose Informationen, weiterführende Infos oder eine Erstberatung? Gerne sind wir für Sie da! Als qualifizierte Energieberater führen wir seit 2009 Energiemanagementsysteme in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen ein.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht!

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.