Nachfrage nach Solarthermie-Förderung aus Marktanreizprogramm (MAP) steigt wieder

Nach einem schwächeren Vormonat April stieg im Mai dieses Jahr wieder die Nachfrage nach Solarthermie aus dem BAFA-Fördertopf „Markanreizprogramm“ (MAP). Gegenüber Solar und Wärmepumpen sticht aber vor allem eine Erneuerbare Energie aus der Statistik mit starkem Wachstum hervor.

Logo BAFANach einem Bericht der BAFA stieg die Anzahl der Förderanträge aus dem Marktanreizprogramm (MAP) bei der Solarthermie im Mai auf 1.675,  nachdem im April 2017 1.300 Förderanträge eingereicht wurden. Damit wurde auf Monatsbasis zuletzt ein Minus von über 20 Prozent verzeichnet (wir berichteten), doch dieser Rückgang konnte im aktuellen Berichtsmonat auf 4,1 Prozent gedrückt werden. Die Nachfrage also steigt wieder.

In Deutschland werden die Erneuerbaren Energien vorwiegend mit dem Marktanreizprogramm von staatlicher Seite gefördert. Die Biomasse-Anträge nach MAP-Förderung beliefen sich im Mai auf 2.037 und entspricht einem Anstieg von mehr als 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Wärmepumpenbereich verzeichnete die BAFA insgesamt 2.293 Förderanträge.

Die Nachfrage nach Fördermitteln aus dem MAP fiel in den ersten fünf Monaten des aktuellen Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 7,7 Prozent höher aus. In der Zeit von Januar bis Mai seien der BAFA zufolge 27.131 Anträge eingegangen. 25.190 Anträgen waren es im gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Solaranlage auf Dach
Die Nachfrage nach Förderung für Solaranlagen auf Dächern privater Wohngebäude und gewerblicher Nicht-Wohngebäude unterliegt saisonalen Schwankungen.

Bei Biomasseheizungen stellte die BAFA für April 2017 ein Plus bei den Förderanträgen von 5 Prozent fest und auch bei Wärmepumpen wurde eine wachsende Nachfrage festgestellt und machten 2016 zum Rekordjahr. Eine aktuelle Statistik untermauert diese Entwicklung, mit dem Ergebnis, Wärmepumpen haben sich in deutschen Neubauten fest etabliert. Beim regionalen Blick auf die Anträge für Solarförderung zeigt sich in Thüringen eine wachsende Nachfrage nach der Förderung Solar Invest der Thüringer Aufbaubank.

Wir sind Ihr Fuil-Service-Partner vom Antrag bis zur installierten Solaranlage!

Als zugelassener und anerkannter Energieberater und Ingenieur, begleiten wir Privatpersonen und Unternehmen seit 2009 bei der Umsetzung ihrer Energieeffizienzvorhaben und Einstieg in Erneuerbare Energien.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren kostenlosen Termin zur Erstberatung:

+49 3691 8892194
anfrage@esa-energieberatung.de
Kontaktformular

In sozialen Netzwerken teilen

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Unsere Abonnenten erhalten 1-2 mal im Monat eine Übersicht aller neuesten Artikel per E-Mail. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.