Cornelius Ober GmbH
Markt 18
99817 Eisenach
03691/889 21 94

Qualifiziert. Zertifiziert. Erfahren.
Seit 2009. Energieberatung deutschlandweit.

Anstieg des Gasverbrauches im ersten Quartal 2016

Im ersten Quartal 2016 stieg der Verbrauch von Erdgas gegenüber dem Vorjahr 2015 um 6 Prozent. Auch beim Stromverbrauch zeichnet sich zum Vorjahr ein höherer Verbrauch ab. Die Gründe.

Logo BDEW (Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft)Erste Berechnungen des „Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft“ (BDEW) kommen zu dem Ergebnis, dass der Erdgasverbrauch im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6 Prozent angestiegen ist, auf nunmehr 316 Milliarden Kilowattstunden.

Heizung aufdrehen

Der kalte Januar und März führten im 1. Quartal 2016 zum größeren Erdgasverbrauch im Vergleich zum 1. Quartal 2015 (Symbolbild).

Ursache für diesen Anstieg sei die Witterung. Vor allem der Januar und der März waren deutlich kälter als die Vergleichsmonate des Vorjahres 2015 und führten zu einem deutlich höheren Erdgaseinsatz im Bereich des Wärmemarktes. Auch die Kraftwerke der Stromversorger nutzten zu Jahresbeginn mehr Erdgas für die Strom- und Wärmegewinnung. Auch der diesjährige Schalttag trug zu diesem Zuwachs bei.

Beim Stromverbrauch zeichnet sich nach Angaben des BDEW innerhalb der ersten drei Monate ein leichter Anstieg ab. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Stromverbrauch um 1,1 Prozent auf insgesamt 147 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Grund für diesen Verbrauchszuwachs ist ausschließlich der Schalttag. Ohne diesen Effekt läge der Stromverbrauch auf dem Niveau des Vorjahres.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentieren